Anna-Katharina Dehmelt

Veröffentlichungen

in der Zeitschrift „Die Drei

Vom sinnvollen Umgang mit Helmut Zanders Quellenfunden. 4/2008

Frischer Wind für die Esoterik. Buchbesprechung Johannes Kiersch: Vom Land aufs Meer.
Steiners Esoterik in verändertem Umfeld. 5/2008

Objektiv oder konstruktiv? Zu Andreas Neiders Büchern zur ‚Akasha-Chronik‘. 1/2009

Meditation und Forschung. Teil I: MeditationTeil II: Forschung. 3 und 4/2009

Lebenskräfte – Bildekräfte. Die Erforschung des Lebendigen durch Anschauung im Ätherischen.
Im Gespräch mitDorian Schmidt. Gemeinsam mit Stephan Stockmar. 6/2009

‚Die Geheimwissenschaft im Umriss‘. Eine Eloge zum Hundertsten. 8-9/2010

Vorstellungen oder Bildebewegungen? Sekundärliteratur zur ‚Geheimwissenschaft im Umriß‘. 8-9/2010

Nachtrag Geheimwissenschaft. Buchbesprechung Corinna Gleide, Ralf Gleide: Die Erneuerung der Sternenweisheit. 12/2010

Meditation in West und Ost. Buchbesprechung Johannes W. Schneider: Meditation in der asiatischen Kultur und in der Anthroposophie. 2/2011

Treffpunkt Steiner. ‚Aber das Nötige geschieht schon, wenn man nur Geisteswissenschaft studiert und richtig bewusst versteht.‘ 11/2011

Evolutionäre Spiritualität im Tun. Eindrücke von der 6. Spirituellen Herbstakademie. 12/2011

Vom lebendigen Denken und vom leeren Bewußtsein. 7-8/2012

Zwischen Lotusblumen und anschauender Urteilskraft. Rudolf Steiners Schriften zur Erkenntnisschulung in der Kritischen Ausgabe. Buchbesprechung. 1/2015

„Alles in der Welt ist bewusst.“ Anthroposophische Meditation als Weg zur Erforschung des Bewusstseins. 4./2015

„Von der Moralität der Nebenübungen. Suchbewegungen zwischen ‚Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten‘ und ‚Die Geheimwissenschaft im Umriss‘. 6/2015

 

in der ZeitschriftGoetheanum

Jauchzen nicht ohne Weg. Weihnachtsspiel mit Film. 3/2008 (auch erschienen als: Weihnachtsspiel mit Video. Erziehungskunst 12/2010)

Grenzgang. Buchbesprechung Sebastian Gronbach: Missionen. 24/2008 (und Leserbriefe in den folgenden Nummern)

Ringen ums Selbstverständnis. Buchbesprechung Wolf Singer, Mathieu Ricard: Hirnforschung und Meditation. 39/2008

Okkultisten unter sich. Bericht vom Kolloquium Esoterikforschung. 43/2008

Vom Unterschied zwischen Anthroposophischer Gesellschaft und Freier Hochschule für Geisteswissenschaft. Vom Verstehen zum Schauen. Goetheanum-Nachrichtenblatt 7/2009

Kolloquium ‚Meditation und Schulung‘. Umgang mit anderen Ansätzen. Goetheanum-Nachrichtenblatt 4/2010

Steiners Ideenbildung. Rezension Ansgar Martins: „Rassismus und Geschichtsmetaphysik“ 49/2012

Erkenntnisgrundlagen der Anthroposophie – Kolloquium am 17. Oktober 2012 – mit Karl-Martin Dietz 49/2012

Urteilsbildung auf der Schwelle. Die Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland hatte zu einem Austausch mit Judith von Halle geladen. 50/2012

Meditation und Evolution. Zu einem Seminar mit Andrew Cohen im November 2012. 8/2013

 

in der ZeitschriftInfo 3

Wo will der Geist mit uns hin? Anna-Katharina Dehmelt über die Anthroposophische Gesellschaft (Interview). 10/2008

Dehmelt denkt. Eine Frau im Übergang. Porträt von Sebastian Gronbach. 1/2012

Denken schafft Kultur. 6/2012

Zufall oder Kosmos-Ich. Steiners Verständnis der Evolution von Welt und Mensch. 2/2013

 

in der ZeitschriftAnthroposophie

Erinnerungen an Frank Teichmann und das Anthroposophische Studienseminar. Weihnachten 2007

Mysterien und Mysterienmethodik Griechenlands. Buchbesprechung Frank Teichmann: Die griechischen Mysterien. Ostern 2008

Esoterikforschung. Buchbesprechung Karl-Martin Dietz (Hrsg.): Esoterik verstehen. Anthroposophische und akademische Esoterikforschung. Michaeli 2008

Praxisnahe Einführungen in die Meditation. Buchbesprechungen Heinz Zimmermann,Robin Schmidt: Meditation. Arthur Zajonc: Aufbruch ins Unerwartete. Weihnachten 2010

Zur Genese des anthroposophischen Schulungsweges. Ein Kolloquium mit Anna-Katharina Dehmelt. Bericht von Stephan Stockmar. Ostern 2011

„Der Standort und der Gesichtspunkt ist nur ein anderer.“ Wie die Trennung von der Theosophischen Gesellschaft die Anthroposophie verändert. Ostern und Johanni 2013.
Und hier eine für die Veröffentlichung gekürzte ausführlichere Fassung, die das Gründungsgeschehen detaillierter darstellt und zwei Exkurse enthält (entspricht einem Vortrag am 1.1.2013 in Köln).

„Anthroposophische Meditation – Die denkende Individualität als Ausgangspunkt“. Autoreferat des Vortrages auf dem Kongress „Meditation und Ost und West“ am 8. März 2015, Michaeli 2015

 

und sonst

Kolumne im vierteljährlich erscheinenden Magazin Evolve (seit 1/2014)

Meditation und Moral. Erziehungskunst 6/2012

Ein Labor der Evolution. Dr. Tom Steininger im Gespräch mit Anna-Katharina Dehmelt. Radio EnlightenNext 14.7.2011

Meditation im 21. Jahrhundert. Dr. Tom Steininger im Gespräch mit Anna-Katharina Dehmelt. Radio EnlightenNext 22.3.2012

Wenn das Leben denkt. Aufzeichnung des Gesprächs zwischen Anna-Katharina Dehmelt und Tom Steininger auf der 7. spirituellen Herbstakademie in Oberursel am 20. Oktober 2012, gesendet am 8. November 2012

 

sowie

diverse Berichte und Buchbesprechungen in den oben genannten Zeitschriften.